• Medica 2017


    Ecopatent Shop Welt
  • Region

    England Germany France Spain Russia Romania Czech Poland


  • Einkauf / Shop

    Ecopatent Shop Welt
  • Ecopatent – System










    Steckbeckenreinigung war gestern!

    Macerator friendly macerator_friendly_logo

  • Infection Control News

    Unbenanntes Dokument
    Email:
    Name:
    Powered by
    Arclab Newsletter Software
  • Schlagwörter

  • Neueste Beiträge

  • ecopatent.de Trustcheck Seal

ECOPATENT Deutsch

Zellstoff Einweg Verbrauchsmaterial & Zerkleinerer

September 2013 Newsletter

Steckbecken Einwegsystem Ecopatent

 

Infection Control

online-magazin

September 2013

Hygiene neu definiert

 

Eine innovative Alternative in der Pflege sind neue Behältnisse zur Körperhygiene (Bettpfannen, Nachttöpfe, Urinflaschen usw.), die nach der Benutzung nicht mehr aufwändig gereinigt und desinfiziert, sondern nur noch entsorgt werden müssen.
Die Faserguss-Einwegbehälter aus reinem Zellstoff vermitteln den Pflegebedürftigen ein Gefühl von Reinheit, Hygiene und Sicherheit und werden einfach über die Kanalisation entsorgt. Gleichzeitig werden Umweltressourcen geschont, weniger Chemie eingesetzt, der Wasserverbrauch reduziert, Energieverbrauch gesenkt und Kosten reduziert, das Infektionsrisiko verringert und Arbeitszeit eingespart. Das kommt den Pflegebedürftigen zugute. Die Idee des Firmengründers war es, Behältnisse aus einem umweltfreundlichen Material zu entwickeln, die nach Verwendung gemeinsam mit den Ausscheidungen vollständig über die Kanalisation entsorgt werden.
Zellstoff ist – wie Toilettenpapier – 100% biologisch abbaubar. Durch eine neu entwickelte Technologie sind die Behältnisse aus Naturzellulose absolut flüssigkeitsdicht für mindestens 8 Stunden. Für die Entsorgung der Zellstoffbehälter wurde ebenfalls ein Gerät entwickelt, das die Behältnisse mit kaltem Wasser vollständig zerfasert und verflüssigt. Krankenhäuser und Pflegeheime können so u.a. Infektionsrisiken zuverlässig minimieren und auch Betriebskosten einsparen.

Für die Analyse der Betriebskosten steht Ihnen folgendes Formular zur Verfügung:

http://www.ecopatent.de/ihre-kosten-nutzenanalyse/

Bin ich sicher ?

 

Hierbei interessiert uns als BOSK Stiftung, wie es in Ihrem Haus aussieht?
Wie alt sind Ihre Steckbeckenspüler, haben Sie chemisch oder thermisch-dezentral arbeitende Geräte?

Bitte nutzen Sie hierfür unseren Fragebogen zum aktuellen Bestand an Steckbeckenspülern in Deutschland und helfen Sie uns den aktuellen Stand in Deutschland zu ermitteln.

Die Ergebnisse unserer Studie würden wir nach der Auswertung auf Wunsch zur Verfügung stellen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre BOSK Stiftung mit Unterstützung von Ecopatent

 

Kategorien: Newsletter